9 Punkte
ARBEITSWEISE


Ich sehe mich als Partner und Dienstleister der auftraggebenden Behörde und als Begleiter der Eltern. Richtungsweisend für meine Arbeit sind meine langjährige Praxis, aber auch die Haltung, die Thesen und das Wissen aus dem SIT-Modell¹ und den daraus abgeleiteten Arbeitsformen.

Neue Wege gehen

Als Veränderungsbeschleuniger arbeite ich an aktuellen Brennpunkten und finde mit den Eltern neue Sichtweisen, die ihnen alternative Handlungsmöglichkeiten eröffnen. Dabei unterstütze ich Eltern zuhause, um die neuen Möglichkeiten effektiv in den Alltag mit den Kindern einzubetten.

Elterngruppen aufbauen

Einen wirkungsvollen Teil meiner Arbeit sehe ich darin, Elterngruppen ins Leben zu rufen. Wann immer möglich werde ich Elterngruppen aufbauen und moderieren.
Durch diese Vernetzung werden Selbsthilferessourcen aufgebaut und ausgebaut – die oft effektiver wirken, als die Unterstützung von Fachpersonen allein.

Auswerten und überprüfen

Meine Interventionen werden stets mit Behörden, Eltern und weiteren Fachpersonen feinjustiert, angepasst und wirkungsorientiert weiterentwickelt.
Darüber hinaus finden mit Behörden und Eltern regelmässig Auswertungen und Überprüfungen statt.


¹ Systemische Interaktionsberatung- und Therapie – von Michael Biene entwickelter system- und lösungsorientierter Ansatz. Dieses Modell basiert auf einer allparteilichen und wertschätzenden Grundhaltung und einem strukturierten methodischen Ansatz systemischen Arbeitens – siehe: www.sitinstitut.ch




Mail schreiben Mein Profil auf Xing Zu den Favoriten hinzufügen